Fangberichte / Zürichsee 2020

Hier unterhält sich die Hardcore Fraktion - die dem Felchen-/Renken und Maränenfischen verfallen ist. Fishing News, Berichte und Interessante Infos zu den Themen: "Wo, Wie und Was gerade läuft!"
Antworten
Benutzeravatar
Werni
Beiträge: 985
Registriert: 14.08.2007, 23:07
Meine Gewässer: Zürichsee/ Halbinsel Au-Üetikon bis Rapperswil, ab und zu Obersee
Wohnort: Zürcher Weinland

Re: Fangberichte / Zürichsee 2020

Beitrag von Werni »

Hallo zusammen

Ich war am Freitag beim Spital Männedorf und beim Strandbad Stäfa. Wir konnten 5 Felchen mitnehmen, ein paar haben wir noch verloren. Insgesamt waren eher wenig Fische im Felchen TV zu sehen.
Gruss Werni

Felchenfischen ist super!

Benutzeravatar
pebecke
Administrator
Beiträge: 933
Registriert: 15.06.2014, 13:53
Meine Gewässer: Zürichsee

Re: Fangberichte / Zürichsee 2020

Beitrag von pebecke »

Ich bin immer hin und her gerissen, ob ich das Schiff ins Wasser machen soll. Bei Sonne macht es mich schon an jedoch der Wetterbericht der nächsten Tage, hält mich wieder davon ab. Weiterhin weis ich nicht, ob es der Wasserstand überhaupt zulässt, das ich das Boot bis ins Freiwasser bekommen würde und mein Wasserplatz noch genug Wasser hat. Ok alles Ausreden mit den Plätzen, Wasserplätze im Winter habe ich einige, diese sind kein Problem. Also bleibt noch das Wetter und der schwergängige Bootslift. Na ja schauen wir mal wie es kommt, ob ich doch noch den Thermoanzug raushole.
Petri Heil und Gruss vom Zürichsee
Peter
Admin Felchenforum

Benutzeravatar
pebecke
Administrator
Beiträge: 933
Registriert: 15.06.2014, 13:53
Meine Gewässer: Zürichsee

Re: Fangberichte / Zürichsee 2020

Beitrag von pebecke »

Nachdem ich mich vor zwei Tagen doch dazu entschlossen habe das Schiff einzuwassern, ging es gestern auf die erste Felchenpirsch. Das Wetter war ja nicht schlecht angesagt, so das ich mich warm verpackt im Thermoanzug auf den See wagen konnte. Wie immer genoss ich am Morgen die Ruhe auf dem See und tuckerte in Richtung Stäfener Badi, wo ich es zuerst versuchen wollte. Leider blieben dort die Bisse aus, so das ich mich der Kante entlang bis nach Uetikon zur Chemischen durchschlängelte. Auch dort, es gab Fischanzeigen aber sie wollten nicht so recht beissen. Um die Mittagszeit, gerade als ich überlegte, ob ich zusammenpacken sollte, riss der Hochnebel auf und die Sonne kam zum Vorschein. Innert der nächsten 20 Minuten, war plötzlich alles anderst. Die allgegenwärtigen Sicheln auf dem Echolot bissen plötzlich wie verrückt. Neben drei Aussteigern und drei schönen Felchen, gab es auch noch ein kräftiges Egli dazu. Wieder erstaunlich war, was sich jedoch auch schon die letzten Jahre zeigte, das sobald die Sonne kommt, ein Wechsel der genommenen Nymphen zu verzeichnen ist. Während es bei diffusem und dämmerigen Licht, die Schwarzen besser gehen, stellt es sich bei Sonne fast komplett auf Rot um.

"Gut das ich das Boot eingewassert habe, der Wasserstand ist noch nicht so niedrig und es ging gerade noch so. Sollten sie den See noch weiter ablassen, währe das Schiff unweigerlich bis zum nächsten Schneeschmelze fest-gesessen. Bei mir im Bootsstand ist noch genügend Wasser so das ich also auch dort noch keine Probleme habe".
Petri Heil und Gruss vom Zürichsee
Peter
Admin Felchenforum

Benutzeravatar
Raubleugel
Beiträge: 359
Registriert: 01.02.2013, 20:38
Meine Gewässer: Zürichsee
Wohnort: Uetikon am See

Re: Fangberichte / Zürichsee 2020

Beitrag von Raubleugel »

Petri Peter zu den ersten 2020er Felchen. Es war aber sicher schon genug kalt :x.

Grüsse Raubleugel :lol:

Benutzeravatar
pebecke
Administrator
Beiträge: 933
Registriert: 15.06.2014, 13:53
Meine Gewässer: Zürichsee

Re: Fangberichte / Zürichsee 2020

Beitrag von pebecke »

Es ging mit der Kälte, nur die Winterstiefel muss ich noch anpassen, es geht doch nichts über die guten alten Moonboots. :mrgreen:
Aber es war wiedereinmal eine Wucht, die gute Stucki Spexial in Aktion zu spüren. Für mich immer noch die beste Rute auf dem Markt.
(ist aber wie alles eine Ansichtssache)
Petri Heil und Gruss vom Zürichsee
Peter
Admin Felchenforum

Benutzeravatar
vatas-sohn
Beiträge: 214
Registriert: 14.06.2012, 21:34
Meine Gewässer: Havel, Ostsee und der ganze Osten Deutschlands

Re: Fangberichte / Zürichsee 2020

Beitrag von vatas-sohn »

Petri Peter! :up: Ja, manchmal ist das schon verrückt mit den Bissen....
pebecke hat geschrieben:
22.01.2020, 06:43
...Für mich immer noch die beste Rute auf dem Markt.
(ist aber wie alles eine Ansichtssache)
Das kann ich gut nachvollziehen! :v: Ich schau zwar immer auch mal was andere Fischer so in der Hand halten, aber meine Spexial geb` ich nicht her!
Grüße aus Brandenburg an der Havel! :hiding:

Ron

Benutzeravatar
Andy68
Beiträge: 310
Registriert: 17.04.2016, 19:06
Meine Gewässer: Greifensee

Re: Fangberichte / Zürichsee 2020

Beitrag von Andy68 »

Hallo Peter
Schön von Dir zu lesen und gratuliere Dir zu den Felchen! :D
Aus gesundheitlichen Gründen (Bein Op) habe ich es leider dieses Jahr noch nicht geschafft, auf den See.
So muss die erste Felche noch warten... :roll:

Ja, der Wetterwechsel macht viel aus, auf die Farben der Nymphen.

Weiterhin Petri und Gruss
Andy

Benutzeravatar
uwe2855
Beiträge: 301
Registriert: 24.03.2007, 23:05
Meine Gewässer: Bevertalsperre in Hückeswagen, schon mal der Sorpesee
Wohnort: Hückeswagen

Re: Fangberichte / Zürichsee 2020

Beitrag von uwe2855 »

Klasse das du ich entschlossen hattest auf den See zu fahren und die Felchenrute in die Hand zu nehmen.
Mit der Kälte hab ich auch so meine Probleme, aber wer hat die nicht.

Weiterhin viel Glück

Uwe
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (A. Einstein)

Benutzeravatar
pebecke
Administrator
Beiträge: 933
Registriert: 15.06.2014, 13:53
Meine Gewässer: Zürichsee

Re: Fangberichte / Zürichsee 2020

Beitrag von pebecke »

Und heute auf ein neues.
Vor der Bady Stäfa, schon am Morgen 3 schöne Felchen gehabt und später vor der Bady Uetikon nochmals drei.
So kann das Jahr beginnen.
Boots eine Nummer Grösser mit Stiefelsocken und auch die Füsse waren warm. :P
Petri Heil und Gruss vom Zürichsee
Peter
Admin Felchenforum

Cedric1
Beiträge: 4
Registriert: 16.01.2020, 20:18
Meine Gewässer: Greifensee, zürichsee

Re: Fangberichte / Zürichsee 2020

Beitrag von Cedric1 »

Petri euch allen. Schön dass es auch auf dem zürisee läuft. Ich halt mich noch auf dem greifensee auf

Benutzeravatar
pebecke
Administrator
Beiträge: 933
Registriert: 15.06.2014, 13:53
Meine Gewässer: Zürichsee

Re: Fangberichte / Zürichsee 2020

Beitrag von pebecke »

Und wie es läuft.

8,30 Uhr immer noch Hochnebel, jedoch waren die Temperaturen etwas gestiegen im vergleich der letzten zwei Tage.
.
20200125_115316.JPG
.
Also doch auf den See.Thermo an und ab aufs Moped und zum Schiff. Alles gerichtet und die Ausfahrt kann beginnen. Doch wo hin bei dem Nebel?
Bis zur Chemischen wollte ich heute nicht. Na dann ab zur Badi (auf Deutsch: Badeanstalt :wink: ) Männedorf, wo ich diese Tage auch schon gefangen hatte. Ist bei Nebel immer etwas ein Spießrutenlauf mit dem Kursschiff das dort durch muss, doch bisher gab es keine Probleme, und die Sicht ist so schlecht :mrgreen: nicht.
.
20200125_110953.JPG
.
Die Felchen waren gleich gefunden, und meine Pesche Hegene 018 in der Grösse 14 schlug wieder zu. Lange musste ich nicht warten, bis ich an meiner treuen Begleiterin, der Stucki Spexial, der erste Zupfer verzeichnete. Anschlag und rauf damit. Mit krummen "Rücken" brachte mir die Spexial, die Felche sauber an die Oberfläche und in den Feumer (Kescher). Ein schöner Fisch. Vernünftige Grösse, so um die 40 cm, schöne Farbe, Silber, Grün und bis hinein ins Blau-schimmern, schöne Fische.
.
20200125_130923.JPG
.
Es gab immer wieder mal eine Felche, einige hab ich auch verloren, ein kleines nehmen und geben.
So ging es den vormittags bis gegen 13 Uhr, wo ich zusammenpackte und langsam wieder nach Hause tuckerte.
.
20200125_162644.JPG
.
Beim Putzen der Fische folgende Bilanz:
Alle Fische sind gut genährt und setzen schon gut Fett an.
Zwei der Felchen hatten Nissen alias Tick Tacks, die zwei habe ich entsorgt.
.
20200125_164828.JPG
.
Die restlichen 5 waren Tip Top.
.
20200125_164927.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Petri Heil und Gruss vom Zürichsee
Peter
Admin Felchenforum

Benutzeravatar
uwe2855
Beiträge: 301
Registriert: 24.03.2007, 23:05
Meine Gewässer: Bevertalsperre in Hückeswagen, schon mal der Sorpesee
Wohnort: Hückeswagen

Re: Fangberichte / Zürichsee 2020

Beitrag von uwe2855 »

Tolle Strecke und herrliche Fische!

Schade um die Filets. So etwas habe ich noch nicht gesehen. Auf dem Teller möchte ich sie allerdings auch nicht haben und hätte sie ebenfalls entsorgt.
Sehen viele Fische so aus?

Uwe
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (A. Einstein)

Benutzeravatar
pebecke
Administrator
Beiträge: 933
Registriert: 15.06.2014, 13:53
Meine Gewässer: Zürichsee

Re: Fangberichte / Zürichsee 2020

Beitrag von pebecke »

Die letzen Jahre war es vermehrt in der Rapperswiler Bucht, also ca. 10 Km See aufwärts, dort manchmal doch etliche.
Bei uns unten war es eher die Ausnahme. Doch die Bandwurm-larven verbreiten sich doch auch über den See, schade.
Wir haben das Problem jedoch schon einige Jahre und besser ist es nicht geworden.

siehe Bericht:
viewtopic.php?f=13&t=1190
Petri Heil und Gruss vom Zürichsee
Peter
Admin Felchenforum

Benutzeravatar
vatas-sohn
Beiträge: 214
Registriert: 14.06.2012, 21:34
Meine Gewässer: Havel, Ostsee und der ganze Osten Deutschlands

Re: Fangberichte / Zürichsee 2020

Beitrag von vatas-sohn »

Petri Peter! Lässt sich doch ganz gut an das neue Jahr! :up:
pebecke hat geschrieben:
25.01.2020, 17:36
...
.
20200125_110953.JPG
.
...

Wo hast Du denn den Horizont gelassen? :shock:
pebecke hat geschrieben:
25.01.2020, 17:36
...Zwei der Felchen hatten Nissen alias Tick Tacks, die zwei habe ich entsorgt.
.
20200125_164828.JPG...
Schade um die Filets!
Grüße aus Brandenburg an der Havel! :hiding:

Ron

Benutzeravatar
pebecke
Administrator
Beiträge: 933
Registriert: 15.06.2014, 13:53
Meine Gewässer: Zürichsee

Re: Fangberichte / Zürichsee 2020

Beitrag von pebecke »

was für Horizont?
Petri Heil und Gruss vom Zürichsee
Peter
Admin Felchenforum

Antworten